Pokini Flex Industrie-PC

Der flexibelste seiner Art

Pokini Flex Industrie-PC

Mit dem Pokini Flex stehen Ihnen nahezu endlose Möglichkeiten offen. Mit seiner variablen und frei konfigurierbaren Schnittstellenvielfalt kann fast jeder Anwendungsfall problemlos abgedeckt werden. Mit seinen CPUs der 9. Generation bringt der lüfterlose PC genügend Performance für alle erdenklichen Aufgabenbereiche mit sich. Durch seine flache und kompakte Bauweise nimmt er kaum Platz ein und kann flexibel montiert werden.

Ein System - Viele Möglichkeiten

Die Lösung für alle Normal- und Sonderfälle

Industrie-PCs nach Kundenwunsch sind nichts Einzigartiges mehr, viele Systeme werden für einen bestimmten Einsatzzweck gebaut, den sie dann optimal abdecken. Nicht nur die Vorstellung, diese verschiedenen Anforderungsbereiche mit nur einer Plattform abzudecken bringt Vorteile, sondern auch die Möglichkeit, auf dieser Plattform alle Schnittstellen und Leistungsstufen frei wählen zu können. Der Pokini Flex ist die weltweit flexibelste Plattform in diesem Formfaktor, er kann als Desktoprechner, Digital-Signage-Player, für „machine vision“ und AI sowie als Netzwerkkomponente oder Maschinensteuerung eingesetzt werden.

Das kluge Modularsystem

Die rein rechnerisch über 50.000 Ausstattungsvarianten sind durch den modularen Aufbau möglich. Die Mainboards mit unterschiedlichen CPU-Varianten haben keine vorgegebenen Schnittstellen, nur genormte Interfaces, die den Anschluss verschiedenster Module ermöglichen. Diese Module können in Ihrer Position im Gehäuse frei gewählt und kombiniert werden. Nicht benötigte Schnittstellen können einfach weggelassen werden, sie haben keinen Einfluss auf die Funktion des Gesamtsystems. So sind beispielsweise Konfigurationen mit vier NVMe-SSDs, 20x LAN, 12x PoE, redundanter Stromversorgung oder gar mehreren LTE und WiFi Modulen möglich. Die Module werden beim Bootvorgang erkannt und erfordern keine Treiberinstallation oder besondere Software.

Auswahl an Pokini Standard-Konfigurationen

Pokini Flex i5 Prozessor
Pokini Flex i7 Prozessor
Pokini Xeon Prozessor
Artikelnummer:
135677
Prozessor:
Intel® Core™ i5-9300H Prozessor
(4x 2,40 GHz, UHD630, 8M Cache)


Arbeitsspeicher:
8 GB DDR4
Festplatte:
250 GB SSD M.2 PCIex4 NVMe
Schnittstellen:
– 2x LAN
– HDMI, DP
– 4x USB 3.0
– 2x Seriell
Artikelnummer:
135891
Prozessor:
Intel® Core™ i7-9850HL Prozessor
(6x 1,90 GHz bis zu 4,10 GHz
mit Intel® Turbo-Boost-Technik, UHD630, 9M Cache)
Arbeitsspeicher:
8 GB DDR4
Festplatte:
250 GB SSD M.2 PCIex4 NVMe
Schnittstellen:
– 2x LAN
– HDMI, DP
– 4x USB 3.0
– 2x Seriell
Artikelnummer:
135962
Prozessor:
Intel® Xeon® E-2276ML Prozessor (6x 2,00 GHz bis zu 4,20 GHz
mit Intel® Turbo-Boost-Technik, UHD630, 12MB Cache)
Arbeitsspeicher:
8 GB DDR4
Festplatte:
2x 500GB SSD M.2 PCIex4 NVMe
Schnittstellen:
– 2x LAN
– HDMI, DP
– 4x USB 3.0
– 2x Seriell

Auswahl von Schnittstellen-Modulen

DC 12V
Über das 12V Modul kann der Pokini Flex mit Gleichstrom versorgt werden. Die Buchse kann über einen Bajonettverschluss gegen das versehentliche Abkoppeln vom Strom gesichert werden. Im Lieferumfang ist das passende Netzteil für 230V AC mit europäischem Stecker enthalten. Auf Wunsch liefern wir natürlich auch passende Netzstecker für weltweiten Einsatz.
kein BildDC 12-56V
Das DC 12-56V Modul ermöglicht den Einsatz im KFZ, Schaltschrank oder direkt an der Maschinenspannung in der Produktion. Ein passendes Netzteil mit Abzugssicherung ist im Lieferumfang mit enthalten. Auf Wunsch können zwei dieser Module mit einer zusätzlichen Schaltlogik verbaut werden, um eine Redundanz für Hochverfügbarkeitsanwendungen zu garantieren.
4x USB2
Konfigurationen mit diesem Modul ermöglichen den Anschluss von 4x USB 2.0 Typ A mit je maximal 0,5A Stromversorgung. Es können zwei Module verbaut werden, für insgesamt 8x USB 2.0. In Verbindung mit dem USB 3.0 Modul können 12 USB Schnittstellen realisiert werden.
4x USB3
Das Modul bietet 4 USB 3.0 Typ A Schnittstellen mit je max. 0,9A Stromversorgung und kann im Pokini Flex aktuell nur ein Mal verbaut werden. Gemeinsam mit den USB2 Modulen ermöglicht das 12 USB Schnittstellen.
1x Seriell
Das Modul ermöglicht serielle Kommunikation über die DB-9 Schnittstelle. Unterstützt werden der RS-232 Standard.
4x Seriell
Das Modul ermöglicht serielle Kommunikation über die DB-9 Schnittstelle. Unterstützt werden der RS-232 Standard sowie RS485 in halb- und Vollduplex. Es können drei zusätzliche DB-9 Interfaces angeschlossen werden, insgesamt sind also 20 serielle Schnittstellen möglich.
1x CAN-Bus
Ebenfalls über einen DB-9 Anschluss kann der Pokini mit diesem Modul über CAN 2.0A kommunizieren. Die Schnittstelle entspricht der ISO 11898-2 und kann bis zu 1Mbit/s verarbeiten. (Optional 120 Ohm Wiederstand nach UL 1577, 30kV/uS, 5V DC power CANbus)
kein BildAudio in/out
Für Warnsignale oder Spracheingabe und Ausgabe kann optional natürlich ein Audiochipsatz gesteckt werden. Line-In und Line-Out sind als 3,5mm Klinkenbuchse ausgeführt.
HDMI + DP
Der Grafikchipsatz des Pokini Flex ermöglicht insgesamt drei simultane Displays. Dieses Modul macht zwei davon nutzbar. Der DisplayPort 1.2 unterstützt Auflösungen bis 4096×2304 bei 60Hz, der HDMI 1.4 maximal 4096×2160 bei 30Hz.
HDMI + miniDP
Der Grafikchipsatz des Pokini Flex ermöglicht insgesamt drei simultane Displays. Dieses Modul macht zwei davon nutzbar. Der miniDP 1.2 unterstützt Auflösungen bis 4096×2304 bei 60Hz, der HDMI 1.4 maximal 4096×2160 bei 30Hz.
DP + LAN
Um das dritte Display, oder um insgesamt nur ein Display zu nutzen, empfiehlt sich DP/LAN Modul. Der DisplayPort 1.2 unterstützt Auflösungen bis 4096×2304 bei 60Hz, Die LAN Schnittstelle mit Intel i210 1GBit/s Chipsatz unterstützt Wake-on-LAN, PxE-Boot und Teaming.
2x LAN
Auf dem Modul sind zwei getrennte LAN Chipsätze vorhanden, eine Router-Funktion und die Trennung von wichtigen Netzwerken wird dadurch ermöglicht.
Die LAN Schnittstellen mit je einem Intel i210 1GBit/s Chipsatz unterstützen Wake-on-LAN, PxE-Boot und Teaming. Insgesamt sind 20 LAN Schnittstellen möglich.

4x LAN
Auf dem Modul sind vier getrennte LAN Chipsätze vorhanden, eine Router-Funktion und die Trennung von wichtigen Netzwerken wird dadurch ermöglicht.
Die LAN Schnittstellen mit je einem Intel i210 1GBit/s Chipsatz unterstützen Wake-on-LAN, PxE-Boot und Teaming. Insgesamt sind 20 LAN Schnittstellen möglich.
kein Bild2x SFP + optical LAN
Diese Schnittstelle wird zwei Glasfaser SFP+ Schnittstellen mit bis zu 10GBit/s zur Einbindung in besonders schnelle Netzwerke ermöglichen. Insgesamt sind maximal 4x SFP+ möglich.
2x PoE
Zur Versorgung von Peripheriegeräten mit Strom und Daten über ein Kabel hat sich der PoE Standard durchgesetzt. Mit unserem PoE Modul werden 2x 15,4 Watt in die RJ45-Ports gespeist. 12x PoE können im Extremfall mit angepasstem Netzteil und verbesserter Kühlung verbaut werden. PoE ist in Gehäusen mit optimierter Breite oder Höhe möglich.
GPIO
kein BildM.2 NVMe/SATA
Das M.2 SSD Modul bereitet den Pokini Flex auf schnellen Flashspeicher vor. SSDs als SATA und NVMe den Größen 2242, 2260 und 2280 können verbunden werden und landen automatisch in einer gut gekühlten und vibrationsgeschützten Position. Es kann maximal Platz für 4 SSDs geschaffen werden.
M.2 WLAN
Das M.2 WLAN Modul bietet modernste WiFi 6 oder WiFi 6E Konnektivität. Über zusätzliche Blenden mit RP-SMA Antennenanschlüssen können entweder die Antennen im Lieferumfang oder eigene Antennen und Verlängerungen verbunden werden. Bis zu 7 WLAN-Module können verbaut werden, um die simultane Verbindung zu verschiedenen Accesspoints zu ermöglichen.
M.2 LTE (bald 5G)
Das M.2 Funk Modul bietet LTE und bald 5G Konnektivität. Über zusätzliche Blenden mit RP-SMA Antennenanschlüssen können entweder die Antennen im Lieferumfang oder eigene Antennen und Verlängerungen verbunden werden.
kein BildPCIe x4/x16
Damit statten Sie den Pokini Flex mit einem Erweiterungsmodul für PCIe x4/x16 aus, welches den Einbau einer Schnittstellenkarte ermöglicht. Für diese Erweiterung ist ein großes Gehäuse mit doppelter Höhe nötig.
kein Bild2,5″ SSD
Die 2,5″ Erweiterung ermöglicht den Einbau einer 2,5″ SSD im Gehäuse mit doppelter Höhe. Ein RAID ist mit dem verwendeten Chipsatz nicht möglich.
kein BildRedundanzmodul für 2 Netzteile
Die Anwendung mit 2x 12-56V DC Stromanbindungen macht nur mit dem Redundanzmodul Sinn. Dieses Modul schaltet beim Ausfall von einem Netzteil nahtlos auf das andere um.
Ein/Aus Schalter
Ein Power-Switch oder Einschaltknopf ist nichts Besonderes. Die Möglichkeit, den Knopf aus Sicherheitsgründen wegzulassen oder an eine andere Stelle im Gerät zu legen, ist allerdings sehr wohl Besonders. Ohne Einschaltknopf startet das Gerät entweder sobald Strom anliegt oder sobald es übers Netzwerk ein Wake-on-LAN Signal erhält.
Seitenteile mit Antennen
Zu WLAN, LTE und 5G Modulen können je eine bis drei Antennenanschlüsse montiert werden. So können verschiedene Frequenzbänder oder dediziertes GPS einzeln mit passenden Antennen bestückt werden. Im Lieferumfang sind bei WLAN kleine 2dBi Antennen und bei Funk etwas größere 4dBi Antennen enthalten, sprechen Sie uns bei Wünschen gerne auf Sonderbauteile an.
Seitenteile Blindblenden in 12-45mm
Nicht jede Konfiguration des Pokini Flex ist voll bestückt und bis an die Zähne mit Konnektivität bewaffnet. Auch reduzierte und konzentrierte Einsatzzwecke sind denkbar. Nicht genutzte Slots für Module werden sauber mit Blenden verschlossen, so bleibt nie eine ungenutzte Schnittstelle offen. Dies bietet große Vorteile in Sachen IT-Sicherheit und Staubschutz.

Technische Daten

Betriebssystem· Windows 10 Pro / IoT
· Linux 64-bit fähig
Prozessor· Intel® Celeron® G4932E (2x 1,9 GHz)
· Intel® Core™ i5-9300H (4x 2,4 bis 4,1 GHz)
· Intel® Core™ i7-9850HL (6x 1,9 bis 4,1 GHz)
· Intel® Xeon® E-2276ML (6x 2,0 bis 4,2 GHz)
Arbeitsspeicherbis zu 64 GB  (2x SO-DIMM DDR4 PC2400)
Festplattebis zu 2 TB (SSD M.2 PCIex4 NVMe) 
GrafikIntel® UHD610 / 630 / P630
Display Interfaces· HDMI 1.4 (4096 x 2160 bei 30Hz )
· DisplayPort 1.2 (4096 x 2304 bei 60Hz )
· miniDisplayPort 1.2 (4096 x 2304 bei 60Hz )
AudioTexas Instruments 2912A
LANIntel® I210
Wireless· WLAN 802.11 b/g/n/ac/ax (WiFi 6)
· Bluetooth 5.0
· LTE (inkl. 3G / GPS / Glonass / Galileo) µSIM
Schnittstellen vornewählbar
Schnittstellen hintenwählbar
Besondere Funktionen· Always-On
· Hyperthreading
· Wake-on-LAN
· PXE-Boot
· TPM 2.0
· Watchdog
· DC-In mit Abzugssicherung
StromversorgungEingangsspannung: 12V DC oder 12-56V DC
Stromverbrauch: 6–50W
Betriebstemperatur-40 °C bis +60 °C (Sonderkonfiguration mit 85°C optional)
SchutzartIP41
Gewicht1.300 g
Abmessungen (BxHxT)200 mm x 38 mm x 200 mm (Standardgehäuse)
Garantie2 Jahre Bring-In Garantie (optional bis 5 Jahre)
ImagestabilitätVerfügbar bis 2026
Mögliche ErweiterungenSiehe Tabelle oben

Zubehör für Pokini Flex Industrie-PC

Vesa Halterung für Pokini Flex Industrie PC

VESA-Halterung

Hutschienen Halterung für Pokini Flex Industrie PC

Hutschienen-Halterung

Netzteil für Pokini Flex Industrie PC

Netzteil

Haben Sie Fragen oder benötigen weitere Informationen?

Unsere Berater stehen mit Rat und Tat zur Verfügung.

Sie erreichen uns von Montag bis Freitag zwischen 08:00 und 17:00 Uhr. Rufnummer: 06150 – 5421886

Oder jederzeit über dieses Kontaktformular. Wir freuen uns auf Sie!