Sie erreichen uns unter:

Schaltanlagenbau

Etiketten für den Schaltanlagenbau

Im Schaltschrankbau werden Etiketten für die Bauteilkennzeichnung sowie für die Kennzeichnung von Kabel benötigt. Für die Kabelkennzeichnung kommen die so genannten Kabelmarkierer zum Einsatz, diese sind entweder auf Rolle oder auf Din A4 Bogen zu haben.

Typische Einsatzgebiete!

Schaltanlagen müssen nach bestimmten Normen der VDE hergestellt werden, diese beinhaltet die Bauteilkennzeichnung. Die Bauteile wie Schütze, Sicherungen und auch Trafos und Hauptschalter müssen gekennzeichnet sein. Wir bieten hierfür mehrere Sorten an Haftetiketten an, auch Gewebeetiketten, die mit einem Kugelschreiber beschriftet werden können. Für die Kabelkennzeichnung empfehlen wir die selbstlaminierenden Markierer, die aus einem bedruckten und einem transparentem Teil bestehen. Der transparente Teil dient dann als Schutzlaminat.

Folgende Etiketten und Zubehör bieten wir für den Schaltanlagenbau:

  • Papieretiketten
  • Kabelmarkierer auf Rolle / Bogen
  • Kunststoffetiketten
  • Gewebeetiketten
  • Etikettendrucker
  • Etikettensoftware
  • Etikettenspender und Etikettenaufwickler