EAS (Elektronische Waren Diebstahlsicherung)

Feb - 05
2017

EAS (Elektronische Waren Diebstahlsicherung)

EAS steht für den englischen Begriff des „Electronic Article Surveillance“, was im übertragenen Sinne mit „elektronischer Diebstahl Sicherung“ übersetzt werden kann. Diese Diebstahlsicherung basiert auf einer Erweiterung des klassische Barcode-Etiketts um eine aus elektrisch leitendem Material integrierte Spule. Physikalischen Gesetzen zu Folge überträgt sich Energie auf eine geschlossene Spule, wenn sie einem elektromagnetischem Feld ausgesetzt wird. Dieser Prozess wird bei der Deaktivierungs-Antenne genutzt. Am Kassenplatz wird zur Deaktivierung das Etikett mit einem starken elektromagnetischen Impuls gearbeitet. Sobald das EAS-Etikett in den Bereich der Deaktivierungs-Antenne gebracht wird, lädt sich die Spule soweit auf, das sie an einer bestimmten Stelle „durchbrennt“ und somit deaktiviert wird. Die Checkout-Kontrollen am Ausgangsbereich können somit kein Signal mehr von den entwerteten EAS-Etiketten empfangen.